Google-testet-neue-Struktur-und-Optik

Google verfügt über viele Möglichkeiten und erleichtert somit einem potenziellen Kunden enorm die Suche nach einem passenden Unternehmen oder Produkt. Die richtige Darstellung der organischen Suchergebnisse und Google AdWords Anzeigen ist dabei besonders wichtig.

Google testet deshalb immer wieder neue Farben, Anordnungen und Größen im Bereich der Google Suche. Die jüngsten Testungen (Juli 2017) liefen in der Struktur von AdWords Anzeigen und dem Stil der organischen Suche ab. Im folgenden Beitrag erläutern und veranschaulichen wir Ihnen diese Änderungen anhand von Vergleichsbildern.

Struktur: Neue Position der URL

Google nimmt des Öfteren diverse Neuerungen in der Darstellung von AdWords Anzeigen sowie Änderungen in anderen Bereichen vor. Dadurch wird getestet, was am besten funktioniert. Eine der jüngsten Änderungen, die Google getestet hat, bezog sich auf die Anordnung der URL. Hierbei wurde die URL neuangeordnet und über den jeweiligen Eintrag bzw. die jeweilige Anzeige gesetzt.

Im nachstehenden bildhaften Vergleich der AdWords Anzeigen ist zu erkennen, dass die URL nicht nur über die Anzeige gesetzt wurde, sondern auch in der Farbe Schwarz statt Grün angezeigt wird. Das Icon „Anzeige“ blieb hingegen in der ursprünglichen Farbe Grün bestehen.

Normale Version:

20170711-Darstellung-Anzeigen-alt

Getestete Version:

20170711-Darstellung-Anzeigen-neu

Optik: farbliche Änderungen

Des Weiteren hat Google dieses Mal mit der visuellen Ansicht der Suchergebnisse experimentiert und eine neue Richtung hinsichtlich der Farben eingeschlagen: alles dezenter. Daraus ergab sich, dass die Titel, vorher in einem dunkleren Blauton, nun in grau-blau erscheint und sich somit nicht mehr ganz so stark von dem Rest abhebt Im gleichen Zuge sind allerdings auch die Beschreibungen unter den Titeln grauer geworden. Die URL findet sich auch hier in der organischen Suche über den Einträgen in schwarz statt grün.

Zusätzlich sind die Ecken der Kästen, die die einzelnen Einträge einrahmen, nicht mehr eckig, sondern abgerundet – so auch bei den AdWords Anzeigen. Generell ist die Abgrenzung zwischen den einzelnen Einträgen nicht mehr so klar definiert wie vorher.

Abschließend sind die vier Punkte zu erwähnen, die in den Google-Farben rechts hinter der URL erscheinen. Was es wohl mit dieser Änderung auf sich hat, warten wir gespannt ab und halten Sie auf dem Laufenden!

Normale Version:

20170711-Darstellung-organisch-alt

Getestete Version: