So erstellen Sie die richtige Landingpage

Eine Landingpage stellt eine speziell eingerichtete Homepage dar, die nach einem Klick auf einer Werbeanzeige oder nach einem Klick auf einem Ergebnis in der organischen Suche erscheint – aber was bringt eine „Landeseite“, wenn da kein Traffic herrscht? Gar nichts!

Neben dem organischen Traffic und Affilliate Marketing beschreibt eine Google AdWords Anzeige einen weiteren wichtigen Geschäftsfreund, der Traffic liefert. Wie sieht so eine AdWords Landingpage aus, welche Merkmale hat sie und wie können Sie als Webseitenbetreiber das Maximum aus der Seite generieren? Wir erzählen es Ihnen …

Wie bewertet Google

In den letzten Jahren hat sich das Bewertungssystem von Google drastisch verändert. Schon lange zählen Zahlen und Fakten keine so große Rolle mehr – nun sind origineller Content, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit entscheidende Qualitätsfaktoren. Die Faktoren werden auf einer Skala von 1-10 von Google bewertet. Die Punkte für Ihren Suchbegriff finden Sie in Ihrem AdWords Konto hinter dem Status Ihres Suchbegriffs. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Aspekte vorstellen, die in die Formel zur Berechnung des Qualitätsfaktors mit einfließen:

  • Bisherige CTR, Klickrate und Kontoprotokoll
  • Relevanz des Suchbegriffs
  • Qualität Ihrer Landing Page

Checkliste


  • Wählen Sie die richtige Landingpage aus

    Oft fehlt es an geeignetem Content zum jeweiligen Keyword des Internetnutzers auf den Landing Pages – daran scheitern sehr viele Homepages oder Online Shops. Hinzu kommt, dass viele Online Shops den richtigen Content einfach auf mehrere Unterseiten verteilen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen (vor allem, wenn Sie diesbezüglich unsicher sind), einen A/B-Test vorzunehmen, sodass Sie gewiss sagen können, welche Landingpage für Sie die bessere AdWords Landingpage darstellt.

  • Bezug herstellen

    Ein wichtiger und sehr entscheidender Qualitätsfaktor seitens Google ist relevanter und einzigartiger Content – umso wichtiger ist es, dass der Nutzer auf Ihrer AdWords Landingpage genau das findet, was er sucht. Ist dies nicht der Fall, war die Investition in Google AdWords buchstäblich umsonst. Man kann den Bezug zum Werbemittel ganz leicht in Form von Text aber auch einer Grafik herstellen. Sie können beispielsweise Gütesiegel positionieren, die neben dem Bezug auch noch Vertrauen zum Nutzer schaffen. Allerdings sollten Sie Text und Grafik bei AdWords Landingpages ganz schlicht und einfach halten.

  • Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen

    Ja, dieser Satz ist absolut alltagstauglich – auch im Online Marketing. Wenn Sie in Ihrer Werbeanzeige etwas versprechen, ist es unabdingbar, dass dieses auf der AdWords Landingpage eingehalten wird. So schaffen Sie Vertrauen zum Internetuser, Neugierde und zeigen zudem Kompetenz und Professionalität.

  • Ohne Nutzen kein Mehrwert

    Wer hat in der heutigen Zeit schon Lust ellenlange Texte über ein Produkt oder Dienstleistung zu lesen? Keiner. Wie sagt man so schön: Zeit ist Geld. Zeigen Sie den Nutzen Ihres Produktes/Ihrer Dienstleistung kurz und knackig auf, zählen Sie Vorteile und Leistungen stichpunktartig auf und Sie werden sehen, es bringt kleine Wunder. Sie sparen sich somit die Zeit und das Geld und Ihr Kunde ebenso.

  • Überflüssiges weg

    Verzichten Sie auf überflüssige und unnötige Links auf Ihrer AdWords Landingpage. Um Ihre Seite zu optimieren, starten Sie zunächst mit dem Entfernen von zu langen Textinhalten. Auf diese Weise erreichen Sie die vollste Aufmerksamkeit der wichtigen Aspekte. Das Tool Google Analytics bietet sich hervorragend an, eine Art Tagebuch zu führen. Schauen Sie sich verschiedene Textlängen an und analysieren Sie die Entwicklungen und Auswirkungen in Ihrer AdWords Kampagne.

  • Seien Sie transparent

    Wir Menschen sind neugierig, wissbegierig, aber dennoch ängstlich bei neuen Sachen und mögen es gar nicht, wenn wir etwas nicht durchschauen können – das ist wohl normal. Aus diesem Grund ist es Ihre Aufgabe als Webseitenbetreiber, die Angst der Nutzer nehmen. Immerhin haben diese vorab „keine Ahnung“ über Ihr Unternehmen. Die Angst ist aber nicht unbegründet: es gibt viele schwarze Schafe, die Nutzer ausnutzen und das, weil diese unter anderem keine Erfahrungen mit dem Umgang von Webseiten/Online Shops haben. Deshalb sind die Nutzer zunächst bedenklich und unsicher, sie suchen quasi nach Anhaltspunkten für Vertrauen. An dieser Stelle sind Sie dran: mit Trusted Logos, Kontaktinformationen oder Gütesiegel können Sie hervorragend Vertrauen abbilden und schaffen.


Fazit

Es gibt Unmengen an weiteren Merkmalen für eine gute AdWords Landingpage – die oben aufgelisteten sind allerdings die wichtigsten, die den Traffic beeinflussen. Sie können Ihr Online Marketing enorm steigern, indem Sie Ihre AdWords Landingpages optimieren. Eine super Alternative stellt hierbei der A/B-Test dar, womit Sie selbst testen können, welche Landingpage besser ist.


Nutzen Sie bei Fragen unser Kontaktformular:


1 + 0 = ?



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


20150806-adwords-agenturbo---Experte---Kopie
AdWords AgenTurbo - USt für Google AdWords
20150806-adwords-agenturbo---Fortbildung-bei-Google---Kopie
20150806-adwords-agenturbo---Wichtige-Portale-für-Hannover---Kopie